Schwerpunkt «Noch Hoffnung für die eine Welt?»: Key note Speaker Ellen Ueberschär

Dr. Ellen Ueberschär ist seit Juli 2017 Co-Vorstand der deutschen Heinrich-Böll-Stiftung, verantwortlich u.a. für für Außen- und Sicherheitspolitik, Europa und Nordamerika, die Türkei und Israel. Außerdem verantwortet sie Green Campus, das Studienwerk, die Grüne Akademie, sowie das Archiv "Grünes Gedächtnis".

 

Sie wurde 1967 in Ostberlin geboren. Nachdem ihr die Aufnahme eines Medizinstudiums staatlicherseits verweigert wurde, studierte sie ab 1988 Theologie an der Theologischen Hochschule in Ost-Berlin Theologie zu studieren. 2004 wurde sie zur Pfarrerin ordiniert. Sie wurde später Studienleiterin für Theologie, Ethik und Recht an der Evangelischen Akademie Loccum und war bis 2017 Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages.